Um sicherzustellen dass alle nötigen Dateien vorhanden sind sollte das Template im InDesign verpackt und der Ordner danach gezippt werden.

Öffnen Sie in Ihrem Browser das Dashboard des printformers und wechseln Sie in den Bereich »Publish«, den Sie auf der linken Seite in der Navigationsleiste finden. Sie wechseln damit automatisch in den Bereich »Templates«.

Danach müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

ZIP-Archiv hochladen

Klicken Sie rechts neben »Template hinzufügen« auf das Submenü. Über »ZIP-Archiv hinzufügen« können Sie Ihr zuvor verpacktes und gezipptes InDesign-Paket auswählen (»Datei wählen«). Dieses erscheint im Anschluss daran direkt unter dem Button.
Nun klicken Sie auf »Speichern« und warten bis die Dateien hochgeladen wurden und sich automatisch die Bearbeitungs-Maske des neuen Templates öffnet. (Oben rechts erscheint nun der Hinweis Wird verarbeitet…)

Sollte das ZIP-Archiv fehlerhafte oder ungewollte Dateiformate (bspw. EPS-Dateien) beinhalten wird oben rechts eine Fehlermeldung eingeblendet.

Alternativ können die Dateien einzeln hochgeladen und zugewiesen werden:

Dateien einzeln hochladen

  1. Über den Button »Template hinzufügen« wird ein neues Template angelegt.

  2. Im folgenden Bildschirm unter Allgemein vergeben Sie jetzt einen eindeutigen Namen unter dem Sie später Ihr Template im printformer wieder finden können. Da in diesem Tutorial sowohl die Grafik als auch der Text editierbar sein wird, wählen Sie unter Template Typ auf »Individualisierbar«. Ebenso muss das Template mindestens einem Mandanten zugewiesen und unter Verwendung »Individualisieren« ausgewählt werden.

  3. Wechseln Sie jetzt auf den Bereich Template im linken Menü und wechseln Sie den Template Typ auf »IDML«. Jetzt können Sie mit einem Klick auf eines der Ordner-Symbole (rechts) den Dateimanager aufrufen.

  4. Da Sie bereits einen Ordner über die Funktion »Verpacken« in Indesign erstellt haben. wählen Sie nun mit einem Klick auf »Ordner wählen« den erstellten Ordner aus. (Alternativ dazu, können Sie die Dateien auch einzeln auswählen und separat hochladen oder die Dateien per »Drag&Drop« zum Upload einfügen.) Sollten sich beim Upload des gesamten Ordners Dateiformate im Ordner befinden, die nicht unterstützt werden, schließt der printformer diese automatisch aus, fährt mit dem restlichen Upload fort und es erscheint eine entsprechende Meldung dazu (bspw. .indd und DS_Store, die automatisch vorhanden sind).

  5. Verknüpfen Sie nun in den Bereichen Template (die IDML-Datei Ihres Layouts) und Hintergund-PDF (das PDF Ihres Layouts), mit einem Klick auf das Ordnersymbol der entsprechenden Zeilen, die im vorherigen Schritt geladenen Dateien.

  6. Klicken Sie danach auf »Speichern« um die Printformer-Prüfung anzustoßen.

  7. Der printformer prüft nun alle Dateien und Angaben auf Vollständigkeit und Verwendbarkeit. Anschließend öffnet sich automatisch die Bearbeitungs-Maske des neuen Templates.

  8. Sollten hier Fehler auftreten wird dies im linken Menübereich entsprechend angezeigt. In unserem Fall die fehlende Zuweisung einer Datei (Logo). Diese kann dann wie gehabt im entsprechenden Menü über das Ordner-Symbol, den Dateimanager und anschließendes Speichern verknüpft werden.
    (Ein anderes Beispiel sind fehlende im Dokument verwendete Schriften, die dann nachträglich hochgeladen werden können.)

Fehler beim Upload

Sollte es beim Upload zu Fehlern kommen wird dies über ein Ausrufezeichen bei der Template-Verarbeitung angezeigt. Eine Fehlerbeschreibung erscheint wenn mit der Maus über das Ausrufezeichen gefahren wird.

Konfiguration des Templates

In den folgenden Screenshots werden nur einige Einstellungen für unser Beispiel-Template gezeigt, weitere Funktionen gibt es unter Template Spezifikationen.

Durch Klick auf das jeweilige Template in der Templateverwaltung (-übersicht) können nachträglich Veränderungen in der Konfiguration vorgenommen werden.

Einstellungen Allgemein:
Da sowohl die Grafik als auch der Text editierbar sein wird, wählen wir unter Template Typ auf »Individualisierbar«. Ebenso muss unter Verwendung »Individualisieren« ausgewählt werden.

Einstellungen Editor:
Da in unserem Template keine weiteren Elemente hinzugefügt werden sollen werden die entsprechenden “Häkchen” im Bereich Toolbar entfernt.

Screenvideos

Upload ZIP-Archiv:


Upload einzelne Dateien:

Download Beispiel-Template

template_PF_typo-grafik_example.zip