Verankerte Objekte sind Elemente die mit einem bestimmten Text oder Bild verbunden sind und sich, entsprechend einer Veränderung dieses Blocks, verschieben (nachrücken).

Um Elemente miteinander zu verbinden werden müssen zunächst die Attribute Identifier und Anchor jeweils am Referenz-Objekt (Basis-Objekt) und am verankertem Objekt hinzugefügt werden.

Das Feature funktioniert aktuell mit Asset- und Textblöcken QR-Codes.

Attribute Basis-Objekt

Das Objekt, das vorgeben soll, an welcher Position ein oder mehrere verankerte Elemente platziert werden sollen, muss mit dem eigenständigen Attribut identifier (frei wählbar) gekennzeichnet werden. (Attribut hinzufügen… > Name = identifier; Wert = frei wählbar.) Zusätzlich können bei Bedarf weitere Settings (bspw. resize oder text-grow) oder Attribute hinzugefügt werden.

Das Feature lässt sich auch in Kombination mit dem Setting text-grow verwenden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass der Textrahmen sich nur automatisch vergrößert bei mehr Inhalt, sich jedoch nicht automatisch verkleinert sofern wieder Text gelöscht wird.
Eine Vergrößerung des Textrahmens ist in alle Richtungen möglich, mehr Infos dazu unter Block-Settings > Textblöcke > text-grow

Attribute Anker-Objekt

Dem verankertem Objekt wird das Attribut anchor hinzugefügt.
Zusätzlich können bei Bedarf weitere Settings oder Attribute hinzugefügt werden.

Die Position des Objekts ist dadurch automatisch gesperrt; der User kann im Editor das Objekt nicht manuell verschieben.

Dabei müssen folgende Werte definiert werden:

  • identifier: Wert, der am Basisobjekt wird am Basis-Element als eigenständiges Attribut (freier Wert) gesetzt; im Anchor-Attribut wird der gewünschte Identifier eingesetzt)

  • ref-point-me: Referenzpunkt Anker-Objekt

  • ref-point: Referenzpunkt Basis-Objekt

  • ref-rect: (optional) Referenz-Rahmen; wird nur verwendet wenn sich die Positionierung am inneren Rahmen des Bildblocks (Asset) orientieren soll; "ref-rect": "rar"

  • offset: Abstand zwischen den verankerten Elementen, Angabe horizontal (x) und vertikal (y) in Punkt; "offset": {"x": 0, "y": 0}

Übersicht Referenzpunkte

Positionierung des Ankerobjekts

Der Abstand zwischen den beiden Elementen bzw. die Position des Ankerobjekts wird nur durch die X- und Y-Werte im offset definiert. Die Positionierung in der IDML wird dadurch überschrieben.
Die Werte werden in der Einheit Punkt angegeben und können sowohl
positiv: Positionierung rechts bzw. unterhalb des Basis-Objekts, als auch
negativ: Positionierung links bzw. oberhalb des Basis-Objekts, sein.

Beispiele

  • Ankerobjekt ist rechts vom Basisobjekt positioniert und vertikal zentriert daran ausgerichtet

    {
      "identifier": "XXX",
      "ref-point-me": "left-center",
      "ref-point": "right-center",
      "ref-rect": "border",
      "offset": {"x": 50, "y": 0},
      "confine": true
    }
    CODE

  • Ankerobjekt ist oberhalb eines Bildblocks positioniert und vertikal zentriert daran ausgerichtet;
    die Positionierung richtet sich am inneren Rahmen (Asset) aus

    {
        "identifier": "XXX",
        "ref-point-me": "center-top",
        "ref-point": "center-bottom",
        "ref-rect": "rar",
        "offset": {"x": 0, "y": 20},
        "confine": true
    }
    CODE

Beispiel-Template

PF-anchor_examples.zip