Um B2C-Benutzern den Gebrauch von Beschnitt oder Sicherheitsabstand in Printprodukten zu vereinfachen, besteht im printformer die Möglichkeit diesen im Template zu definieren und in Echtzeit zu prüfen.

Dafür wird das BlockSetting prevent-white-gaps eingesetzt. Dies kann direkt am Tag im gewünschten Block gesetzt werden oder über eine Block Restriktion bzw. als BlockSettings Preset für einzelne Template oder als allgemeine Vorgabe eingestellt werden.
Hinweis: die Verwendung als Block Restriktion und BlockSettings Presets wurde aktuell noch nicht released (erscheint vermutlich Ende Februar)

Ist das Attribut gesetzt, erscheint im Editor jeweils eine Fehlermeldung sofern ein Element nicht komplett im Beschnitt platziert ist oder zu nah am Rand. Über den Wert lässt sich der gewünschte Sicherheitsabstand zum Rand definieren (die Größe des Beschnitts wird über die IDML definiert).

Beispiel:

Beispiel-Datei:

example_prevent-white-gaps.zip