Durch Block Restriktionen können Vorgaben und Einschränkungen für bestehende Blöcke und/oder vom User neu eingefügte Elemente definiert werden. (Die Restrictions können parallel dazu für einzelne Blöcke direkt in der IDML als Attribut am Tag eingefügt werden.)

Block Restriktion hinzufügen

Zunächst wird ein Name vergeben sowie ausgewählt für welchen BlockTyp (Text, Asset, Shape oder alle) die Settings gelten sollen.

Anschließend eine erscheint eine Übersicht der möglichen BlockSettings. Durch das Aktivieren der jeweiligen Checkboxen können diese ausgewählt werden (ggf. öffnet sich bei einzelnen Punkten eine erweiterte Auswahl).

Über Speichern wird die Erstellung des Presets abgeschlossen.

Je nach Auswahl unter BlockTyp greift die Restriktion jeweils für Text-, Asset-, Shape-Blöcke oder für alle Blöcke zusammen.

Block Restriktionen zuweisen

Die definierten Restriktionen können allgemein gültig oder einzelnen Templates zugewiesen werden.

Allgemein

Einstellungen: Editor > Block Restriktionen

Über das Plus-Symbol werden diese ausgewählt und hinzugefügt:
Per Eingabe der ersten Buchstaben den Namens unter Block Restriktion erscheint eine Drop-Down Auswahl. Nach Auswahl der Restriktion wird diese einer Seite des Templates zugewiesen.
Danach wird gewählt für welche Blöcke die Restriktion angewandt werden soll: bestehende Blöcke, vom User hinzugefügte Blöcke oder alle Blöcke.

Template

Template-Einstellungen: Editor > Block Einstellungen > Block Restriktionen.

Über das Plus-Symbol werden diese ausgewählt und hinzugefügt:
Per Eingabe der ersten Buchstaben den Namens unter Block Restriktion erscheint eine Drop-Down Auswahl. Nach Auswahl der Restriktion wird diese einer Seite des Templates zugewiesen.
Danach wird gewählt für welche Blöcke die Restriktion angewandt werden soll: bestehende Blöcke, vom User hinzugefügte Blöcke oder alle Blöcke.

Mögliche Restriktionen

Alle Blöcke

  • Maximale Größe (Breite und Höhe des Rahmens), Angabe in pt

  • Minimale Größe (Breite und Höhe des Rahmens), Angabe in pt

Texte

  • Maximale Schriftgröße (Angabe in pt)

  • Minimale Schriftgröße (Angabe in pt)

Assets

  • Provider
    Aus welcher Quelle dürfen Bilder platziert werden:
    Systemmedien und/oder Benutzermedien (so kann bspw. sichergestellt werden, dass Benutzer nur freigegebene Bildmotive, die in den Systemmedien per Medienset dem Template/User zugewiesen sind verwenden, und keine eigenen Motive einsetzen)

  • Types
    Auswahl der erlaubten Dateiformate:
    Bilder (tif, png oder jpg), SVG, PDF (EPS)

  • Mindest-DPI und Empfohlene DPI bei Bildern
    Die Einstellungen hier definieren ab wann eine Auflösung im Editor angemahnt bzw. als Fehler delariert wird.